Um Diebstahl vorzubeugen, sichern Sie Ihr Fahrrad immer mit zwei Schlössern

Leider kommt es immer häufiger vor, dass Fahrräder gestohlen werden. Können wir das verhindern? Wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Fahrrad sicher ist? Das sind alles Fragen, die uns umtreiben. Natürlich möchte niemand, dass sein Fahrrad gestohlen wird, und schon gar nicht, wenn es sich um ein Elektrofahrrad handelt. Aber nicht nur Elektrofahrräder sind im Visier der Diebesgilde, sondern auch normale Fahrräder und Klappräder, also auch unsere Beixos. Der beste Tipp: Um einem Diebstahl vorzubeugen, sichern Sie Ihr Fahrrad immer mit zwei Schlössern.

beixo share city bike in modernem Interieur
Ein Beixo steht sicher im Inneren

Wie kommt es, dass immer mehr Fahrräder gestohlen werden? 

Es werden immer mehr Fahrräder gestohlen, insbesondere Elektrofahrräder. Diese Fahrräder sind viel mehr wert als nicht-elektrische Fahrräder. Deshalb werden sie auch immer häufiger gestohlen. Seit 2010 ist die Zahl der gestohlenen Fahrräder um 200% gestiegen. Es ist auch so, dass es sich immer weniger um spontane Aktionen von Gelegenheitsdieben handelt, sondern dass immer häufiger ganze organisierte Banden dahinter stecken. Diese Banden benutzen oft Lieferwagen, in denen sie die Fahrräder mitnehmen und erst später die Schlösser aufbrechen. So fallen sie weniger auf und können die Schlösser in aller Ruhe aufbrechen. 

Verhindern Sie den Diebstahl Ihres Fahrrads

Achten Sie immer auf gute Schlösser. Verwenden Sie vorzugsweise zwei Schlösser an Ihrem Fahrrad für zusätzliche Sicherheit. Verwenden Sie immer ART-geprüfte Schlösser. Diese Schlösser wurden ausgiebig getestet und bestanden. Auf unserer Website, haben wir ART genehmigt AXA Schlösser die ein hohes Ansehen genießen. Damit verringern Sie die Gefahr, dass Ihr Fahrrad gestohlen wird. Es wird empfohlen, dass ein am Fahrrad montiertes Ringschloss in Kombination mit einer Steckkette. Damit können Sie Ihr Fahrrad einfach an einem festen Gegenstand befestigen. Mit dieser Doppelkombination ist Ihr Fahrrad besonders sicher und es dauert wesentlich länger, bis Diebe es wegbringen. Allerdings haben sich die Vorschriften kürzlich geändert und die Steckkette gilt nicht mehr als zweites Schloss. Es muss ein loses Schloss sein. Kettenschloss oder Klammern sind, von Mindestklasse ART 1 Stern (ART*).

Sollte Ihnen das immer noch nicht genügen, können Sie jederzeit ein zusätzliches Schloss kaufen. Das kann zum Beispiel ein Schloss sein, mit dem Sie Zubehör an Ihrem Fahrrad befestigen können. Mit diesem Schloss müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihnen loses Zubehör weggenommen wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie selbst nicht mehr damit herumlaufen müssen. Ein gutes Beispiel für ein Zubehör, das Sie abschließen können, ist das Sattelstütze. Bei Klapprädern ist es oft sehr einfach abnehmbar und das wollen Sie natürlich vermeiden. 

Verringerung des Fahrraddiebstahls 

Auf die Frage, ob wir Fahrraddiebstähle verhindern können, gibt es nur eine Antwort. Und die lautet nein... Leider nein. Wenn sie das Fahrrad so sehr wollen, kann man fast nichts dagegen tun. WEL wir alle können Fahrraddiebstähle verringern und es Dieben viel schwerer machen, Ihr Fahrrad zu stehlen. Hier sind einige Tipps, die wir Ihnen gerne geben möchten. 

  • Schließen Sie Ihr Fahrrad immer ab, egal wo Sie sind. Um Diebstahl vorzubeugen, schließen Sie Ihr Fahrrad immer mit zwei Schlössern ab, um mehr Sicherheit zu bieten und Dieben das Leben schwer zu machen. Wenn Sie ein zweites Schloss an Ihrem Fahrrad anbringen, brauchen Diebe mehr Zeit, um die Schlösser aufzubrechen, wodurch Ihr Fahrrad für Diebe weniger attraktiv wird. 
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrrad immer an einem festen Gegenstand befestigt ist, der nicht bewegt werden kann. Das kann z. B. eine Brücke oder ein Fahrradständer sein. Auf diese Weise sind Diebe gezwungen, zumindest ein Schloss in der Öffentlichkeit aufzubrechen, was natürlich nie schön ist. 
  • Es ist auch wichtig, dass Ihr Fahrrad in der Öffentlichkeit steht, denn niemand wird gerne beobachtet, wenn Sie versuchen, etwas zu stehlen. Mit diesem einfachen Trick verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Fahrrad gestohlen wird, denn es ist immer jemand in der Nähe, der es sehen kann. 
  • Wenn Sie zum Beispiel ein Klapprad von beixo haben, ist es immer praktisch, es zusammenzufalten und drinnen zu verstauen. So kann das Fahrrad nicht weggetragen werden und nimmt auch kaum Platz weg. Das ist ein großer Vorteil eines Klapprads.
  • Wenn Ihr Fahrrad ein abnehmbares Display oder eine abnehmbare Batterie hat, sollten Sie diese nach Möglichkeit immer mitnehmen. Das bedeutet, dass das Elektrofahrrad nur wie ein normales Fahrrad benutzt werden kann. Das macht das Fahrrad viel unattraktiver, da sie selbst noch ein passendes Display und einen Akku für das Fahrrad finden müssen. Das verursacht zusätzliche Kosten, die Diebe lieber nicht auf sich nehmen möchten. 
  • Vielerorts gibt es Fahrradschuppen, in denen Sie Ihr Fahrrad sicher und unter Aufsicht abstellen können, wo es ständig bewacht wird und nicht gestohlen werden kann.