Die hinteren Zahnräder der Kardanwelle sollten gut eingefettet sein. Wenn zu wenig Fett auf den hinteren Zahnrädern ist, macht sich das bemerkbar. Das Getriebe wird weniger leichtgängig, man spürt eine Vibration, statt dass das Kardan leichtgängig ist. Dies ist der Zeitpunkt, um zu handeln.

Verwenden Sie zur Schmierung ein Fett, das einen schönen Film auf den Zahnrädern hinterlässt. Beixo empfiehlt Shimano Kugellagerfett oder ein ähnliches Produkt. Um das hintere Ritzel zu schmieren, entfernen Sie die graue Abdeckung. Entfernen Sie dazu die beiden Schrauben, mit denen die Abdeckung befestigt ist. Reinigen Sie die Seite des Ritzels mit einem alten Lappen und tragen Sie dann reichlich neues Schmierfett auf. Drehen Sie die Pedale ein paar Sekunden lang, um das Fett gut zu verteilen, und bringen Sie die Staubkappe wieder an.

Die Zahnräder am Tretlager müssen nicht gewartet werden. Schließlich handelt es sich um ein geschlossenes System, sodass kein Schmutz oder Feuchtigkeit in das Tretlager gelangt.

 



Alle Fragen anzeigen